Jahresrückblick 2015 und Vorschau 2016

Am 30.12.2014 veröffentlichten wir ebenfalls eine Newsmeldung. Hier, zur Erinnerung, das Zitat aus unserer Nachricht vor 366 Tagen: 

"Für das nächste Jahr ist unser Ziel ganz klar definiert! Unserem "A Tribute To The Beatles - Electronic Unplugged" gilt unsere volle Konzentration und Aufmerksamkeit. Wir wollen es in ganz Deutschland und das ganze Jahr hindurch präsentieren."

Dies haben wir 2015 auch umgesetzt. Unter anderem. Insgesamt spielten wir 44 Konzerte, davon waren 32 unser Beatles-Konzert. Wir wollten uns und unsere Beatles-Performance mit unserer Video-Show in erster Linie bekannt machen und etablieren. Hauptsächlich auf eigene Faust und mit eigenem (wirtschaftlichen) Risiko. 

Wir hatten ein sehr schönes Jahr und haben viele neue Fans und vor allem Freunde kennen gelernt. Allerdings muss man auch selbstkritisch eingestehen, dass nicht jeder Gig erfolgreich (organisiert) wurde. Unsere eigene Fehleranalyse entwickelte das Konzert an sich bis Mitte des Jahres weiter und wir glauben auch erkannt zu haben, wo und warum sich ausverkaufte und wirtschaftliche Flop-Konzerte die Hand reichten. 

Im nächsten Jahr wird es deswegen einige Änderungen in der Re-Cover Welt geben. Zum einen wird (bislang) das Beatles-Konzert im nächsten Jahr nur noch zweimal aufgeführt. Einmal im April und einmal im November. Dies ist in erster Linie dem Umstand zu schulden, dass wir selbst "rastlos" sind und uns und unsere Auftritte gerne weiter entwickeln möchten. Es wird bestimmt nochmal ein neues Beatles-Konzert-Konzept von Re-Cover geben. Dafür lieben wir diese Musik selbst zu sehr. Allerdings nicht im nächsten Jahr! 

Unser Flagschiff-Konzert für 2016 ist "Simon & Garfunkel - The Concert In Central Park". Gemeinsam mit Sängerin Miri und ebenfalls begleitet durch eine Video-Show präsentieren wir das legendäre Konzert mit originaler Setlist (und noch einiges mehr).

Aus unseren Erfahrungen im vergangenen Jahr ist ein, unserer Meinung nach, noch runderes und in sich stimmigeres Konzert-Erlebnis entstanden als zuvor. Wir empfehlen von ganzem Herzen sich diese Performance nicht entgehen zu lassen, denn sie ist etwas ganz Besonderes.

Die nächste Änderung wird die unserer "Reichweite" sein. Wir haben viel riskiert, indem wir unter Anderem in relativ weit entfernten Locations gespielt haben, die wir (teilweise) selbst nicht vorab besuchten. Bei all dem Spaß und der Leidenschaft, die wir für die Bühne und für unsere Konzerte haben, müssen wir dennoch darauf achten, dass wir zumindest eine Kostendeckung und einen gewissen finanziellen Gewinn erwirtschaften. Damit dies in Zukunft für uns besser kalkulierbar ist, wollen wir uns auf die PLZ-Gebiete in unserer Nähe konzentrieren.

Gemeinsam mit Jody gibt es ebenfalls Ideen für weitere Konzert-Konzepte. So z.B. ein "Sting & The Police Konzert" oder ein "Queen-Tribute". Das organisatorische Problem an der zukünftigen Zusammenarbeit wird sein, die räumliche Distanz zwischen Jody's Wohnort Leipzig und unserem Wohnort Köln für Proben und Planungen zu überbrücken. 

Mit Miri am Gesang haben wir eine Stimme für Re-Cover gefunden, die nicht nur die musikalische Richtung und Leidenschaft teilt sondern auch durch ihre Flexibilität (und Nähe zu unserem Studio und Proberaum) und ihre Herzlichkeit eine lieb gewonnene Freundin und musikalische Partnerin geworden ist. Gemeinsam haben wir noch viel vor und weitere Programme kündigen sich bereits an. 

So werden wir das Konzept "Re-Cover's Wunschkonzert" noch weiter ausbauen und im Laufe des Jahres unseren "Songkatalog auf Wunsch" noch weiter ausbauen. Eine "Oldie-Party" mit Songs der 60er und 70er Jahre soll es geben, genauso wie die Idee einer "ABBA-Unplugged" Performance im Raum steht. Im Januar haben wir uns "spielfrei" genommen, um weiter an diesen und anderen Konzepten zu arbeiten. 

Denn es gibt noch so viele andere Ideen, die wir gerne auf die Bühne bringen wollen. Und der Wunsch und das Streben nach Weiterentwicklung und Erfolg beinhaltet ja stets auch den Prozess des "Wachstums". Wir sind uns nicht sicher, ob wir es bereits im nächsten Jahr schaffen, aber irgendwann, spätestens 2018 (so das Fernziel), wollen wir eine "Re-Cover Band" auf die Bühne bringen, die den Begriff "Coverband" neu definieren wird. Mit neuen Konzert-Konzepten, virtuoser Instrumentalität und emotionalen und beeindruckenden Performances. 

Eines wollen wir immer bleiben und auch immer bieten: Konzert-Erlebnisse zum Zuhören und Genießen! Wir wünschen allen, die unseren Weg verfolgen und ihn erst möglich gemacht haben einen guten Rutsch ins neue Jahr und Gesundheit und Erfolg für 2016. Wir freuen uns sehr, auch im nächsten Jahr wieder für Euch spielen zu dürfen! 

Zurück